Mieterstrom für Immobilien

Vor-Ort-Stromversorgung über Photovoltaik-Anlagen und Stromspeicher

Mieterstrom bringt Erneuerbare Energien in die Städte und Ballungsräume. Ob Quartier oder Mehrfamilienhaus, als Gebäudeeigentümer:innen können Sie Ihren Bewohner:innen mit Mieterstrom preisgünstige Solarenergie vom eigenen Dach anbieten. Wir sind Mieterstrom-Pionier und bieten Ihnen praxiserprobte Mieterstrom-Modelle mit maßgeschneiderten Anlagen- und Messkonzepten für den Neubau ab 50 Wohneinheiten. Dabei führen wir alle Stromverbraucher vor Ort optimal zusammen – für eine günstige und nachhaltige Stromversorgung Ihrer Bewohner:innen und den klimaneutralen Betrieb weiterer Anlagen wie Wärmepumpen und Ladesäulen für Elektroautos.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Mieterstrom bei naturstrom

Unser erfahrenes Team berät und begleitet Sie von der Planung bis zum Betrieb Ihres Mieterstrom-Projekts. Von Beginn an übernehmen wir die wichtige Kommunikation mit allen relevanten Projektpartnern und den Menschen vor Ort. Wohngebäude realisieren wir ab einer Größe von 50 Wohneinheiten. 

Beratung

Wir analysieren den Bedarf und das Potenzial für Ihr Mieter­strom-­Vorhaben und beraten Sie hinsichtlich der wirtschaftlich­sten Umsetzung Ihres Projektes.

Planung

Auf Basis der Potenzialanalyse entwickeln wir das optimale Anlagenkonzept über alle Stromverbraucher mit dazu­gehörigen Kunden­anlagenmodell und passendem Messkonzept.

Lieferung

Wir beliefern die Bewohner:innen mit vor Ort erzeugtem Ökostrom. Zudem übernehmen wir den Messstellenbetrieb sowie alle energiewirtschaftlichen Pflichten inklusive Kundenservice.

Betrieb

Auf Wunsch übernehmen wir auch den Betrieb inklusive Anlagenmanagement, Wartung und Instandhaltung der Photovoltaik-Anlagen und Stromspeicher.

Von Mieterstrom profitieren Sie und Ihre Bewohner:innen

  • Stabilisierung der Stromkosten für Ihre Bewohner:innen dank geringerer Netzabhängigkeit
  • Wertsteigerung der Immobilien durch nachhaltige Energiegewinnung
  • Einfache Umsetzung und steuerrechtliche Absicherung
  • Sie werden nicht selbst zum Energieversorger
  • Imagegewinn durch positive Aufmerksamkeit

 

Mieterstrom zahlt sich aus

Durch den Einsatz von Photovoltaik-Anlagen verbessern Sie die Effizienz Ihres Gebäudes und können hohe Effizienzstandards wie die zurzeit höchsten Effizienzhaus-Standards 40 mit Nachhaltigkeits-Klasse im Neubau und mit Erneuerbarer-Energien-Klasse bei Bestandssanierungen erreichen. Bei Erfüllung der Kriterien gemäß der Bundesförderung für effiziente Gebäude können im Neubau investive Zuschüsse von bis zu 6.000 Euro pro Wohneinheit geltend gemacht werden, im Altbau sogar bis zu 37.500 Euro pro Wohneinheit. Zudem wird jede vom Dach gelieferte Kilowattstunde Solarstrom nach dem Erneuerbaren-Energie-Gesetz (EEG) mit bis zu 2,7 Cent Mieterstromzuschlag und mit bis zu 8,2 Cent Überschusseinspeisung je Kilowattstunde vergütet. Das ermöglicht einen besonders attraktiven und stabilen Strompreis vor Ort.

Unsere Fördermittel-Experten kombinieren für Sie regionale und bundesweite Fördertöpfe für eine bestmögliche Kostenoptimierung der Energieversorgung. 

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wie funktioniert Mieterstrom?

Mieterstrom wird durch eine Photovoltaik-Anlage erzeugt und von den Bewohner:innen direkt im Wohngebäude bzw. im Quartier vor Ort verbraucht. Da für diesen Teil des Stroms keine Netzentgelte anfallen, wirkt sich das günstig auf den Strompreis aus. Reicht der vor Ort gewonnene Strom nicht aus, kommt Ökostrom aus deutschen Wasserkraftwerken übers Stromnetz hinzu – garantiert frei von Kohle- und Atomstrom. Wird mehr Strom lokal produziert als verbraucht, gibt es zwei Optionen:

  • Der überschüssige PV-Strom wird im Stromspeicher gespeichert, um in der Nacht oder Schlecht-Wetter-Zeiten zur Verfügung zu stehen. So wird der Direktverbrauch vor Ort gesteigert.
  • Der überschüssige PV-Strom fließt ins öffentliche Netz. Für diesen Teil erhält der Anlagenbetreiber nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) die gesetzliche Einspeisevergütung, die für 20 Jahre garantiert ist.

Das naturstrom vor Ort Webportal

Dank digitaler Zählerinfrastruktur können Sie die Energiedaten jederzeit transparent im Webportal nachverfolgen. So können Sie jederzeit einsehen, wieviel Strom lokal erzeugt und ver­braucht wird und wieviel CO2 dabei eingespart wird.

Die naturstrom vor Ort App

In einer ansprechend gestalteten App haben auch die Bewohner:innen ihre Stromdaten jederzeit im Blick. Die App zeigt den Stromverbrauch, die lokale Erzeugung durch die Photovoltaik-Anlage und die gemeinsame CO2-Ersparnis an. Darüber hinaus gibt die App Erzeugungsprognosen, Tipps & Tricks zum Strom­sparen und verbindet die Menschen vor Ort. Die App ermöglicht eine spieler­ische Beschäftigung mit dem Thema Energie und unterstützt beim klima­freund­lich­eren Alltagshandeln.

Referenzen für erfolgreiche Energiekonzepte in der Praxis

Klimaneutrale Quartiersversorgung, Berlin

Das Quartier Kokoni One mit 32 Doppel- und Reihenhäusern ist ein Paradebeispiel für effiziente Vor-Ort-Energieversorgung: mit PV-An­­lagen auf dem Dach, die Strom für ein attraktiven Mieterstromtarif erzeugen, zentralen Wärmepumpen und einem E-Mobilitätskonzept. Wir übernehmen neben der Planung und Errichtung auch den Betrieb des gesamten Energiesystems.

Mehr zum Referenzprojekt Kokoni One

Neubau nach KfW 40 Plus, Heppenheim

Die Starkenburg Terrassen sind ein Neubau nach KfW 40 Plus. In zwei besonders umweltverträglich und klima­freundlich gebauten Gebäuden profitieren die Bewohner:innen von einer zukunftsweisenden Energie­versorgung. Alle 16 Wohneinheiten beziehen vor Ort erzeugten Mieterstrom aus Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach und einem eigenen Stromspeicher.

Mehr zum Referenzprojekt Heppenheim

 

Weitere Referenzprojekte

Häufige Fragen zu Mieterstrom

Als Vermieter:in oder Gebäudeeigentümer:in von Mehrfamilienhäusern können Sie Ihren Bewohner:innen preisgünstigen Mieterstrom aus Photovoltaik-Anlagen vom eigenen Dach anbieten. Wir realisieren Wohngebäude ab einer Größe von 50 Wohneinheiten.

Auch als Wohnungseigentümergemeinschaft oder Gebäudebetreibende in gewerblicher Nutzung können Sie sich für Solarstrom vom Dach entscheiden und damit die Vorteile einer Vor-Ort-Stromversorgung genießen.

Mit Mieterstrom erhöhen Sie den Wert Ihrer Immobilien, denn Sie installieren gebäudeeigene Energieerzeugungsanlagen. Ihre Bewohner:innen beziehen günstigen, sauberen Strom, wodurch die Wohnnebenkosten gesenkt werden. So entsteht attraktiver Wohnraum, der sich besser vermarkten lässt und der auch eine höhere Mieterbindung aufweist. Entscheiden Sie sich dafür, die Produktionsanlagen selbst zu finanzieren und zu betreiben, erzielen Sie durch den Stromverkauf Erlöse oberhalb der gesetzlichen Einspeisevergütungen, also eine zusätzliche Rendite.

Mieterstrom wird im Rahmen des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) bereits seit 2017 gefördert. Abhängig von der Anlagengröße wird der vor Ort verbrauchte Strom für den Anlageneigentümer mit bis zu 2,7 Cent Mieterstromzuschlag und bis zu 8,2 Cent Überschusseinspeisung je Kilowattstunde vergütet. In Projekten, die mit dem Mieterstromzuschlag gefördert werden, liegt der vor Ort angebotene Stromtarif mindestens 10% unter dem Preis des örtlichen Grundversorgers.

Nur wenn Sie möchten. Tatsächlich sind die energiewirtschaftlichen Anforderungen an Mieterstromlieferungen aber so komplex und aufwendig, dass wir davon abraten. Für die meisten Immobilien-Unternehmen empfiehlt sich eine Partnerschaft mit einem externen Energieversorger wie uns. Der Energieversorger übernimmt dabei alle Rechte und Pflichten, die mit der Stromlieferung an die Bewohner:innen verbunden sind, beispielsweise Zählerwesen, Abrechnung und Kundenservice. Das macht den Einstieg in Mieterstrom für Sie besonders einfach.

Nein. Der sicherste Weg, den Verlustes einer Gewerbesteuerbefreiung zu vermeiden, ist immer noch die Betreiber-, aber vor allem die Lieferantenrolle an einen unabhängigen Partner wie uns auszulagern. Wollen Sie selbst eine Betreiberrolle einnehmen, sollten Sie Ihre Möglichkeiten genauer prüfen. Klären Sie daher mit Ihrem Steuerberater, inwiefern – in Abhängigkeit von Ihrer Rechtsform – eine mögliche Betätigung als Betreiber oder Beteiligung an einer Betreibergesellschaft, auch etwa in Form einer Minderheitenbeteiligung, möglich ist.

Wir empfehlen: Lernen Sie Mieterstrom am konkreten Projekt kennen. Wählen Sie ein oder mehrere Wohngebäude oder Quartiere aus Ihrem Portfolio aus, für die Mieterstrom infrage kommen könnte. Wir beraten Sie gerne zu Ihren Umsetzungsmöglichkeiten und zeigen Ihnen Kalkulationsbeispiele. Sprechen Sie uns an.

 

Ihr direkter Ansprechpartner

Maximilian Seget


Kontakt aufnehmen

Termine und Aktuelles

Praxis-Check – der digitale Impuls für die Immobilienwirtschaft

In unserer Webseminar-Serie blicken wir auf aktuelle Themen und teilen Insights rund um zukunftsweisende Energiekonzepte für Gebäude und Quartiere. Verpassen Sie jetzt keine Termine mehr und lassen Sie sich von uns benachrichtigen.

Jetzt anmelden

Aktuelles
 

naturstrom realisiert gemeinsam mit lokalen Akteuren Mieterstrom-Projekte in Ingolstadt und Putzbrunn mehr

Forschungsprojekt startet: Stromspeicher in Mehrfamilienhäusern nutzen mehr

Quartiere: ein Schlüsselfaktor für Klimaneutralität mehr

Unser Netzwerk

Wärmecontracting

Heizen und kühlen Sie moderne Gebäude einfach klimaneutral. Wir ent­­wickeln mit Ihnen das ideale Wärme- und Kälte­­konzept und lie­fern den passenden Primär­­­energie­­­faktor.  

Elektromobilität

Elektromobilität

Immer mehr Bewohner:innen verlangen nach Lösungen für saubere Mobilität. Wir stellen Ihnen mo­dern­ste Lade­­infra­­struktur und mo­du­lare Sharing-Systeme für höchste Flexibilität bereit.

Energiedatentransparenz

Energiedatentransparenz

Erneuerbare Vor-Ort-Versorgung lebt von intelligent vernetzten Energiedaten. Wir bieten Ihnen innovative Mess­­sys­teme, digitale Zähler­­infra­­struktur und Visualisierungen in Web und App.

Machbarkeitsstudien

Machbarkeitsstudien

Geht ihr Plan für die erneuerbare Energieversorgung vor Ort wirklich auf? Wir prüfen für Sie mit Studien früh­zeitig, was sinnvoll ist, und geben Ihnen so Planungssicherheit für Ihr Projekt.

Vor-Ort-Kommunikation

Vor-Ort-Kommunikation

Wir schaffen bei den Menschen vor Ort echte Identifikation. Über spannende Ver­an­stal­tungen, Dialog-Angebote, eine App und viele weitere Info-Kanäle wird Energie vor Ort erlebbar.