Vater und Tochter turnen im heimischen Wohnzimmer. naturstrom flex ist der flexible Stromtarif für alle beweglichen Menschen.

naturstrom flex

Flexibler Stromtarif: Ökologisch und innovativ

Grün, clever und flexibel – mit unserem innovativen Ökostromtarif naturstrom flex können Sie von der Dynamik des Strommarkts profitieren. Und das Beste: Auch mit diesem flexiblen Stromtarif erhalten Sie Ökostrom höchster Qualität und leisten darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zur Energiewende.

Für wen ist unser variabler Stromtarif naturstrom flex interessant?

Unser Ökostromtarif naturstrom flex eignet sich für Sie, wenn Sie Privatkund:in sind, einen Verbrauch von bis zu 10.000 kWh haben, sich gerne detailliert mit ihrem Energieverbrauch auseinandersetzen und bereit sind, Ihr Nutzungsverhalten zu prüfen und den eigenen Stromverbrauch zu optimieren. Der Tarif ist sowohl mit als auch ohne intelligentes Messsystem (Smart Meter) nutzbar.

naturstrom flex – das Produkt auf einen Blick

  • mit einem flexiblen Arbeitspreis von fallenden Strompreisen profitieren
  • Kostenkontrolle durch monatliche Information über aktuelle Preisentwicklungen
  • 100 % echter Ökostrom aus Deutschland, gewonnen nur aus Sonne, Wind und Wasser
  • Förderung des kontinuierlichen Ausbaus eigener Ökoenergie-Anlagen
  • kein intelligentes Messgerät (Smart Meter) notwendig
  • monatlich kündbar

Berechnen Sie Ihren flexiblen Ökostrom-Tarif

Strompreisrechner Unser Ökostrom

kWh/Jahr
1 Person
2 Personen
3 Personen
4 Personen

Diese Vorteile bringt der neue flex-Tarif

Flexibler Preis

Fallen oder steigen die Terminmarktpreise, sinkt oder steigt Ihr Arbeitspreis – denn dieser passt sich automatisch monatlich an.

1 Cent pro kWh für den Bau neuer Öko-Energieanlagen

Mit dem naturstrom-Fördercent unterstützen Sie den kontinuierlichen Ausbau von Öko-Energieanlagen in ganz Deutschland.

100 % echter Ökostrom aus Deutschland

Sie erhalten ausschließlich echten Ökostrom höchster Qualität, gewonnen nur aus Sonne, Wind und Wasser.

Kostenkontrolle und Transparenz

Wir informieren Sie monatlich über die aktuellen Preisentwicklungen an der Strombörse.

Keine Mindestlaufzeit

naturstrom flex hat wie alle naturstrom-Tarife keine Mindestlaufzeit.

Ökostrom mit Energiewende-Plus

Mit naturstrom flex leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Energiewende in Deutschland.

Die Preisentwicklung von naturstrom flex

Hier finden Sie die vergangenen und aktuellen Preise unseres flex-Tarifs. Jeweils zum Zwanzigsten des Monats werden die Preise des kommenden Monats veröffentlicht.

Der Arbeitspreis variiert bei naturstrom flex monatlich. Die Kosten des Arbeitspreises bestehen aus einem festen und einem variablen Teil: Die Festkosten beinhalten Netzentgelte, Umlagen, Steuern sowie die Vertriebskosten. Die variablen Kosten beinhalten die Strombeschaffungskosten und ändern sich monatlich. Sie werden kalendermonatlich anhand der Strompreise am Terminmarkt der Europäischen Energiebörse (EEX) Futures (eex.com) berechnet. Der Preis für April 2024 wurde am 19.03.24 berechnet.

100 % echter Ökostrom aus Deutschland

naturstrom kauft grundsätzlich keinen Strom an der Börse. Stattdessen kaufen und liefern wir ausschließlich reinen Ökostrom mit Herkunftsnachweisen. Trotzdem beeinflussen Preisänderungen an der Börse auch unsere Stromkosten. Denn die Erzeuger unseres Ökostroms orientieren sich ebenso an den Börsenpreisen.

Sie profitieren von flexiblen Preisen

Bei naturstrom flex ändert sich der Arbeitspreis Monat für Monat. Der Preis orientiert sich dabei an der Preisentwicklung an der Strombörse. So profitieren Sie direkt, wenn die Preise an der Strombörse fallen. Dabei gilt auch bei steigenden Preisen: Geduld lohnt sich. Denn vor allem auf lange Sicht können sich wechselnde Preise spürbar auszahlen.

Immer im Bilde zur Preisentwicklung

Wir informieren Sie proaktiv. Regelmäßig halten wir Sie via Kundenportal und E-Mail über die neusten Strompreise auf dem Laufenden. So sind Sie immer über aktuelle Preisentwicklungen informiert und behalten stets den Überblick über Ihre Stromrechnung.

Wir treiben die Energiewende voran.

Wir beliefern nicht nur unsere Kund:innen mit Strom aus 100 Prozent Erneuerbaren Energien. Wir bauen auch eigene Öko-Kraftwerke und -Energieanlagen, damit immer mehr nachhaltig erzeugter Strom ins deutsche Stromnetz eingespeist wird. Sie als naturstrom-Kund:in tragen auch mit dem flexiblen Stromtarif naturstrom flex maßgeblich dazu bei. Denn durch den festen Förderbeitrag je Kilowattstunde naturstrom und naturstrom ökogas konnten bereits rund 350 neue Öko-Energieanlagen errichtet werden. Mit Ihrer Hilfe werden es immer mehr.

Flexibel oder klassisch – naturstrom-Tarife im Vergleich

Bei den meisten Stromtarifen, wie unserem Standard-Tarif naturstrom, ist der Preis pro Kilowattstunde stabil. Bei naturstrom flex ändert sich der Arbeitspreis hingegen monatlich. Der Preis richtet sich nach den Terminmarktpreisen der Energiebörse. Wichtig: Wir kaufen auch weiterhin nur 100 Prozent echten Ökostrom aus Deutschland.

Der Unterschied auf einen Blick

naturstrom flexnaturstrom
Was ist besonders?flexibler Arbeitspreisfester Preis
100 % Ökostrom aus Deutschland
Förderung neuer Öko-Energieanlagen
Stromeinkauf an der Börse
Kurzfristige Berücksichtigung der Börsenpreise
Keine Mindestlaufzeit
Preisgarantie

Häufige Fragen zu naturstrom flex

Ja, auch mit dem flexiblen Stromtarif naturstrom flex bekommen Sie von uns 100% echten Ökostrom aus Deutschland. Auch für diesen naturstrom-Tarif gilt: wir kaufen keinen Strom an der Strombörse. Trotzdem beeinflussen Preisänderungen an der Börse auch unsere Stromkosten, denn die Erzeuger unseres Ökostroms orientieren sich beim Verkauf an den aktuellen Börsenpreisen.

Für einen „klassischen“ Stromtarif, wie beispielsweise unseren naturstrom, gilt: Jede Kilowattstunde kostet gleich viel. naturstrom flex ist anders – unser flexibler Stromtarif für Haushaltskunden bis 10.000 kWh richtet sich nach den monatlichen Terminmarktpreisen. Das heißt: Der Arbeitspreis ändert sich Monat für Monat, da er die Strompreisentwicklung an der Strombörse berücksichtigt.

Die jüngste Entwicklung auf dem Strommarkt hat gezeigt: Eine exakte Vorhersage ist schwierig. Selbst wenn die Preistendenz für längere Zeit nach unten zeigt, könnten die Terminmarktpreise wieder steigen. Deshalb weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, dass bei naturstrom flex die monatlichen geltenden Preise kurzfristig – zum Zwanzigsten des Vormonats – feststehen.

Fallen die Terminmarktpreise, können Sie von teils erheblichen Einspar-Effekten profitieren. Bei steigenden Börsenpreisen greift für Sie folgender Schutzmechanismus:

  • Eine monatliche Kündigungsfrist. Übrigens: Geduld lohnt sich, denn langfristig gesehen können sich wechselnde Preise spürbar auszahlen.

Der Strompreis besteht aus einem verbrauchsabhängigen Arbeitspreis und einem verbrauchsunabhängigen Grundpreis. Der Arbeitspreis setzt sich dabei aus einem festen sowie einem variablen Kostenbestandteil zusammen. Der feste Kostenbestandteil des Arbeitspreises besteht aus Netzentgelte, Umlagen, Steuern sowie die Vertriebskosten. Die variablen Kosten beinhalten die Strombeschaffungskosten und ändern sich monatlich. Sie werden kalendermonatlich anhand der Strompreise am Terminmarkt der Europäischen Energiebörse (EEX) Futures (eex.com) berechnet

naturstrom flex bildet die sich laufend ändernden Preise bei der Strombeschaffung ab. Das heißt: Ein Teil des Arbeitspreises ist variabel. Er wird kalendermonatlich anhand der Strompreise an der Europäischen Energiebörse in Leipzig (EEX) am Zwanzigsten des Vormonats nach folgender Formel ermittelt:

88 % Base (EEX Settlement-Preis des Phelix DE Base Month Future „Phelix-Baseload“) + 12% Peak (EEX Settlement-Preis des Phelix DE Peak Month Future „Phelix-Peakload“) multipliziert mit dem Faktor 1,15 („Risiko-Aufschlag“)

Bei naturstrom flex läuft Ihr Vertrag ohne festen Zeitrahmen. Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum Monatsende. Ein Sonderkündigungsrecht besteht nur bei Änderung der sonstigen Preisbestandteile, nicht wenn sich aufgrund der Preisfindungsformel der Preis monatlich ändert.

Nein, Sie benötigen für unseren variablen Tarif kein intelligentes Messsystem.

Natürlich benötigt ein variabler Tarif mit monatlich wechselnden Arbeitspreisen etwas mehr Aufmerksamkeit. Um es Ihnen einfacher zu machen, veröffentlichen wir die naturstrom flex-Preise des Folgemonats jeweils am Zwanzigsten des Vormonats hier auf unserer Website. Außerdem erhalten Sie regelmäßig Informationen via E-Mail.

Die Preishistorie zur Einschätzung potenzieller Entwicklungen können Sie hier auf unserer Website einsehen. Zusätzlich informieren wir Sie über die Preise des Folgemonats jeweils zum 20. des Monats via E-Mail. Weitere Informationen zur Strompreisentwicklung an der Börse finden Sie auch bei der Energiebörse European Energy Exchange (EEX).

Nein, Sie müssen Ihren Zählerstand nicht regelmäßig übermitteln. Allerdings ermöglicht die monatliche Übermittlung Ihres Zählerstands eine Abrechnung, die auf Ihren tatsächlichen monatlichen Verbrauch zugeschnitten ist. Denn Ihr Netz- oder Messstellenbetreiber übermittelt uns nur einmal im Jahr Ihren Zählerstand.

Wenn Sie eine genaue Abrechnung wünschen, haben Sie die Möglichkeit, uns monatlich Ihren Zählerstand mitzuteilen – dies kann bequem über den Punkt „Zählerstanderfassung“ in Ihrer Kundenportal-Übersicht erfolgen.
 

Zählerstand mitteilen – so funktioniert’s:

Für eine genaue Abrechnung benötigen wir jeden Monat Ihren Zählerstand. Diesen können Sie uns ganz einfach über unser Kundenportal übermitteln – auch bequem über Ihr Smartphone.

1. Melden Sie sich im Kundenportal an.

2. In Ihrer Kundenportal-Übersicht finden Sie das Feld „Zählerstanderfassung“ – dort können Sie uns Ihren Zählerstand mitteilen.

 

Liegen uns keine Zählerstände zum Monatswechsel vor, wird Ihr Verbrauch rechnerisch ermittelt.

Ja, ein Smart Meter ist auf jeden Fall ein Vorteil für Sie. Denn intelligente Zähler übermitteln automatisch den aktuellen Zählerstand. Deshalb müssen Sie sich weder um die Ablesung noch um die Übermittlung des Zählerstands kümmern. Dabei bleibt der Arbeitspreis derselbe wie mit normalem Zähler. Das Entgelt für den Messstellenbetrieb für ein intelligentes Messsystem wird als Bestandteil des Grundpreises weitergereicht.

Bei unserem variablen Tarif naturstrom flex ändert sich der Arbeitspreis monatlich. Die variablen Kosten des Arbeitspreises beinhalten die Strombeschaffungskosten und werden kalendermonatlich anhand der Strompreise am Terminmarkt der Europäischen Energiebörse (EEX) Futures (eex.com) berechnet. Die Tarifhöhe eines dynamischen Stromtarif verändert sich dagegen viel häufiger, nämlich jede Stunde oder sogar Viertelstunde. Bei solchen Tarifen wird die ganz aktuelle Entwicklung der Preise am Spotmarkt nachgezeichnet, hier ist also besonders hohe Aufmerksamkeit zur aktuellen Entwicklung gefragt. Oft werden steuerbare Verbräuche dann auch automatisiert über Energiemanagementsysteme eingebunden. Zudem unterscheiden sich die oben genannten Tarife in den technischen Voraussetzungen: Für den dynamischen Tarif ist ein Smart Meter erforderlich. Für unseren variablen Tarif naturstrom flex nicht.

Sie mögen's lieber klassisch?

Standard, gold oder regional – viele naturstrom-Tarife bieten ganz „klassisch“ feste Arbeitspreise. Und egal, für welchen unserer Ökostromtarife Sie sich entscheiden: Bei uns erhalten Sie immer 100 Prozent Erneuerbare Energien aus Deutschland. Inklusive Förderung neuer Öko-Energieanlagen. Ohne Mindestlaufzeit.

Alle naturstrom-Tarife auf einen Blick

Was naturstrom auszeichnet? Eine Menge!

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da

asprechp._kundenservice_4_3_webfinal.jpg