Energiedaten immer im Blick

Energieverbräuche zuverlässig messen, visualisieren und optimieren

Intelligent vernetzte Energiedaten bilden das Rückenmark für die erneuerbare Vor-Ort-Versorgung in Quartieren und Gebäuden. In unseren Projekten mit Mieterstrom erfassen wir alle Energiedaten mit digitalen Messsystemen und stellen sie per Webportal und App anschaulich bereit. Alle Anforderungen des Messstellenbetriebsgesetzes erfüllen Sie so einfach automatisch. Aktuelle Ent­wick­lungen und Änderungen halten wir für Sie immer im Blick und beraten Sie gerne jederzeit zu neuen Rahmenbedingungen.
 

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Unsere Leistungen

Unser erfahrenes Team berät und begleitet Sie im Rahmen von Mieterstromprojekten von der Planung des Messkonzepts bis zum Messstellenbetrieb und der Visualisierung der Energieflüsse gemäß Effizienzhaus Standard 40 Plus.

Messstellenbetrieb in Mieterstromprojekten

Wir übernehmen den Mess­stel­len­betrieb von Elek­tri­zitäts­zählern in Mieter­strom­pro­jekten in­klu­sive Pla­nung, Installation und Bet­rieb von LoRa-Netzen.

Visualisierung von Energieflüssen

Wir visualisieren Energie­flüsse gemäß Effizienz­haus Standard 40 Plus via Web­portal und App.

Webportal
 

Wir stellen Informationen zu Stromerzeugung, -verbrauch und CO2-Ersparnis vor Ort bereit.

 

App
 

Wir veranschaulichen Ener­gieflüsse für Be­wohn­er:innen mit zusätzlichen Funktionen wie Er­zeu­gungs­pro­gno­sen und Energie­spartipps.

Ihre Vorteile

  • 100-prozentige Transparenz dank fernauslesbarer Zähler
  • vereinfachte Abrechnung
  • gezieltes Identifizieren von Einsparpotenzialen
  • sichere, verschlüsselte Datenübertragung

Das naturstrom vor Ort Webportal

Dank digitaler Zählerinfrastruktur können Sie die Energiedaten jederzeit transparent im Webportal nachverfolgen. So können Sie jederzeit einsehen, wieviel Strom lokal erzeugt und ver­braucht wird und wieviel CO2 dabei eingespart wird.

Die naturstrom vor Ort App

In einer ansprechend gestalteten App haben auch die Bewohner:innen ihre Daten jederzeit im Blick. Die App zeigt den Stromverbrauch, die lokale Erzeugung und die gemeinsame CO2-Ersparnis an. Darüber hinaus gibt die App Erzeugungsprognosen, Tipps & Tricks zum Strom­sparen und verbindet die Menschen vor Ort. Die App ermöglicht eine spieler­ische Beschäftigung mit dem Thema Energie und unterstützt beim klima­freund­lich­eren Alltagshandeln.

Wie funktioniert ein LoRaWAN?

LoRaWAN steht für Long Range Wide Area Network und er­mög­licht ein energie­effizientes Senden von Daten über lange Strecken. Mit LoRaWAN ist es möglich mehrere hundert Sen­soren innerhalb eines Netzwerkes zu verwalten und Sensor­daten zu ver­ar­beiten. Sensoren können bis zu 10 Jahre ohne Batteriewechsel betrieben werden, was den Wartungsaufwand erheblich reduziert. Ein LoRaWAN besteht mindestens aus drei Komponenten: einem Sensor, einem Gateway und einem LoRa-Server. Das Gateway bildet hierbei die Schnittstelle zwischen der energieeffizienten LoRa-Funkübertragung und der leistungs­starken Anbindung zum Server.

Die intelligente Vernetzung aller versorgungsrelevanten Sen­soren wie Strom, Wärme, Wasser und Rauchwarnmelder bilden das Rückenmark des Quartiers. Weitere Sensoren können jederzeit in das flexible Netzwerk integriert werden.

Unsere Referenzen – erfolgreiche Energiekonzepte in der Praxis

Klimaneutrale Quartiersversorgung, Berlin

Das Quartier Kokoni One mit 84 Doppel- und Reihenhäusern ist ein Paradebeispiel für effiziente Vor-Ort-Energieversorgung: mit PV-An­­lagen auf dem Dach, die Strom für ein attraktiven Mieterstromtarif erzeugen, zentralen Wärmepumpen und einem E-Mobilitätskonzept. Wir übernehmen neben der Planung und Errichtung auch den Betrieb des gesamten Energiesystems. Mehr zum Referenzprojekt Kokoni One

Neubau nach KfW 40 Plus, Heppenheim

Die Starkenburg Terrassen sind ein Neubau nach KfW 40 Plus. In zwei besonders umweltverträglich und klima­freundlich gebauten Gebäuden profitieren die Bewohner:innen von einer zukunftsweisenden Energie­versorgung. Alle 16 Wohneinheiten beziehen vor Ort erzeugten Mieterstrom aus Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach und einem eigenen Stromspeicher. Mehr zum Referenzprojekt Heppenheim

Weitere Referenzprojekte

Ihre direkten Ansprechpartner:innen. Wir sind gerne für Sie da.

Region Nord und West

Bernd Gau

Tel 0441 219859 - 51

E-Mail

Region Ost

Anna-Lena Schulz

Tel 030 408180 - 070

E-Mail

Region Süd

Klaus Gruber

Tel 09545 443 843 - 662

E-Mail

Termine und Aktuelles

Praxis-Check – der digitale Impuls für die Immobilienwirtschaft

In unserer Webseminar-Serie blicken wir auf aktuelle Themen und teilen Insights rund um zukunftsweisende Energiekonzepte für Gebäude und Quartiere. Verpassen Sie jetzt keine Termine mehr und lassen Sie sich von uns benachrichtigen.

Jetzt anmelden

Aktuelles
 

NATURSTROM realisiert gemeinsam mit lokalen Akteuren Mieterstrom-Projekte in Ingolstadt und Putzbrunn mehr

Forschungsprojekt startet: Stromspeicher in Mehrfamilienhäusern nutzen mehr

EEG 2021 bringt neue Perspektiven für den Mieterstrom – NATURSTROM nimmt Projekt in Backnang in Betrieb mehr

Unser Netzwerk