Gemeinnütziger Wohnungsbau in Ingolstadt

Mieterstrom und Wärme aus effizienter Kraft-Wärme-Kopplung

Das Quartier „Wohnen am Rosengarten“ zeigt: Nachhaltiges, familiengerechtes Wohnen kann auch im öffentlich geförderten Wohnungsbau effizient realisiert werden. Wir haben als Energiepartner des Projektes eine klimafreundliche Wärmeversorgung gewährleistet und eine Mieterstromversorgung etabliert. Insgesamt umfasst das Projekt 58 Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer­wohnungen sowie eine Kindertagesstätte – verteilt auf vier Mehrfamilienhäuser.

Projekthighlights

  • Mieterstrom im öffentlich geförderten Wohnungsbau
  • effiziente Ökoenergieversorgung über Blockheizkraftwerk
  • Belieferung mit 10 % naturstrom ökogas
  • 2.691 Tonnen CO2-Einsparung in 20 Jahren im Vergleich zur Vollversorgung mit Netzstrom und einem Erdgas-Kessel

Energiebausteine im Projekt

Die Stromerzeugung des Blockheizkraftwerks speist den Mieterstromtarif für die Bewohner:innen des Quartiers

Das Energiekonzept

Unser Vor-Ort-Energiekonzept beinhaltet eine klimafreundliche Wärmeversorgung des Quartiers über ein Blockheizkraftwerk (BHKW). Die Leistung von 50 Kilowatt elektrisch (kWel) und 83 Kilowatt thermisch (kWth) wird durch einen Gaskessel mit 180 Kilowatt (kW) ergänzt.

58 öffentlich geförderte Wohneinheiten und einer Kindertagesstätte beziehen hier vor Ort produzierten Strom

Ökogas und Mieterstrom

Sowohl das BHKW als auch der Gaskessel laufen mit naturstrom ökogas 10 %. Das CO2-neutrale naturstrom ökogas wird ausschließlich aus regionalen Rest- und Abfallstoffen produziert – ohne Monokulturen, Gentechnik und Flächen­konkurrenz zur Landwirtschaft. Zusätzlich werden die CO2 Emissionen der Lieferkette über Klimaschutzprojekte nach Gold Standard kompensiert. Die Stromerzeugung des BHKW speist zudem den eigenen Mieterstromtarif für die Bewohner:innen des Quartiers.

Das Projekt auf einen Blick

Standort Ingolstadt
Projektpartner Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft Ingolstadt GmbH
Objektart Neubau nach Effizienzhaus Standard 55
Volumen 4 Gebäude
58 Wohneinheiten
1 Gewerbeeinheit
Installierte Leistung Blockheizkraftwerk: 50 kWel, 83 kWth
Spitzenlastkessel: 180 kW
Energieträger naturstrom ökogas mit 10 % Biomethan im BHKW und Spitzenlastkesseln – nach Gold Standard kompensiert
Teilnahmequote Wärme: 100 %
Strom: 85 %
Bedarfsdeckung 52 % des lokalen Strombedarfs wird durch das BHKW vor Ort gedeckt
CO2-Einsparung in 20 Jahren 2.691 Tonnen (im Vergleich zur Vollversorgung mit Netzstrom und einem Erdgas-Kessel)