23.07.2019

NATURSTROM AG spendet Sonnenfest-Einnahmen an Vereinsgemeinschaft Oberreidenbach

Im Mai feierte die NATURSTROM AG gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort die Erweiterung der Photovoltaikanlage in Oberreidenbach mit einem Sonnenfest. Die Einnahmen aus dem Fest und der dortigen Glücksrad-Aktion kommen nun zusammen mit einer Spende von NATURSTROM der Vereinsgemeinschaft Oberreidenbach zugute, die bei der Durchführung des Festes tatkräftig unterstützt hatte.

Eine Spende von 1000 Euro erhält die Vereinsgemeinschaft Oberreidenbach von der NATURSTROM AG. Das Geld soll für eine neue Bestuhlung der Oberreidenbacher Vereinshalle verwendet werden, in der neben vielen anderen Veranstaltungen auch das Sonnenfest im Mai stattgefunden hatte. 

Stefan Becker, Ortsbürgermeister in Oberreidenbach, betont die gute Zusammenarbeit der Gemeinde mit dem Öko-Energieversorger: „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung für die Vereine. Dieser Bezug zu den Menschen vor Ort hat die Arbeit mit NATURSTROM von Anfang an angenehm gemacht.“ Stephan Riedel, Leiter der technischen Betriebsführung bei NATURSTROM, hebt die große Motivation der Oberreidenbacherinnen und Oberreidenbacher hervor: „Die Kooperation mit der Gemeinde und der Vereinsgemeinschaft war und ist von viel Engagement gezeichnet. Das durften wir beim Bau der beiden Photovoltaikanlagen und auch bei der Organisation unseres Festes im Mai miterleben. Diesen Einsatz der Bürgerinnen und Bürger möchten wir mit unserer Spende würdigen und unterstützen.“

„Energie aus der Region für die Region“ – diesem Motto folgt NATURSTROM bei allen Projekten. So werden beim Bau neuer Anlagen soweit wie möglich lokale Unternehmen eingebunden. Auch in Oberreidenbach wurden Dienstleister aus der Region beauftragt, beispielsweise bei der Ausgleichspflanzung von 50 heimischen Sträuchern, bei der Schafbeweidung und bei der Aussat einer Blühwiese für Wildbienen.

Eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet NATURSTROM mit Oberreidenbach. 2011 verwirklichte der Öko-Energieversorger auf einem Grundstück der Ortsgemeinde seine zum damaligen Zeitpunkt größte Photovoltaikfreiflächenanlage. 2018 wurde diese durch einen zweiten Teil erweitert. Insgesamt produzieren die Module im Jahr über 1.700.000 kWh Ökostrom. Damit können sie rein rechnerisch nicht nur den Ort Oberreidenbach mit seinen 260 Haushalten versorgen. Sie erbringen pro Jahr so viel Strom, wie 530 Drei-Personen-Haushalte verbrauchen.

 

Bildmaterial zum Download:

Beim Sonnenfest am 11. Mai in der Vereinshalle Oberreidenbach v.l.n.r.: Stefan Becker, jetziger Bürgermeister in Oberreidenbach, Uwe Weber, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Herrstein, Stephan Riedel, Leiter Technische Betriebsführung NATURSTROM AG – Foto: Akira Fotografie.