Windpark Münnerstadt

Windpark Muennerstadt

Der Windpark Münnerstadt ist aus einer Kooperation mit lokalen Akteuren im unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen heraus entstanden. Engagierte Bürger hatten 2010 eine Projektgesellschaft gegründet, um in enger Abstimmung mit Kommunen und Bürgern auf einem örtlichen Höhenrücken einen Windpark zu planen. Auf der Suche nach einem Partner, der neben der fachlichen Erfahrung auch den Gedanken der Bürgerenergiewende teilt, holten die Initiatoren NATURSTROM mit ins Boot.

Im Februar 2014 begannen die vorbereitenden Baumaßnahmen für die Errichtung der fünf Windenergieanlagen vom Typ VENSYS VE112 – 2,5 MW. Mit einer Nabenhöhe von 140 m erreichen diese Anlagen eine Gesamthöhe von 196 m. Der Bau verlief wie geplant, so dass der Windpark Ende Dezember 2014 in Betrieb genommen wurde. Insgesamt verfügt er über eine Nennleistung von 12,5 MW und wird voraussichtlich pro Jahr rund 24 Mio. kWh sauberen Strom erzeugen. Dies entspricht ungefähr dem Strombedarf von 7.500 durchschnittlichen Dreipersonenhaushalten. Den Bürgerinnen und Bürgern der Region bot NATURSTROM pünktlich zur Inbetriebnahme der Anlagen die Möglichkeit, sich ohne Investitions- und Genehmigungsrisiko finanziell am Windpark zu beteiligen.