Nahwärme in Eschenbach

Gemeinsam klimafreundliche Wärme nutzen

Die Marktgemeinde Markt Erlbach macht sich stark für eine zukunftssichere und klimaschonende Energieversorgung. Auch im Ortsteil Eschenbach wird nun zusammen mit NATURSTROM ein Versorgungskonzept auf Basis erneuerbar erzeugter Wärme für das Baugebiet Kirchsteigfeld angeboten.

Die Wärme wird zukünftig vor Ort aus 100 Prozent regenerativen Quellen – aus Holz und der Sonne – gewonnen. Diese umweltfreundliche Wärme speisen wir in ein Nahwärmenetz und liefern sie an Ihre hauseigenen Heizsysteme. So heizt nicht jedes Haus für sich allein: die gesamte Nachbarschaft geht in eine sichere Energiezukunft.

Heizen mit der Kraft der Sonne – am Freitag, den 8. April 2022, feierte die Marktgemeinde Markt Erlbach gemeinsam mit dem Öko-Energieversorger NATURSTROM AG den Spatenstich für die neue Energiezentrale. Im Neubaugebiet Kirchsteigfeld in der Lilienstraße konnten sich Interessierte über das Projekt informieren.

Die Wärmeversorgung der an das Nahwärmenetz angeschlossenen Haushalte stammt zukünftig aus 100 Prozent regenerativen Quellen. Bürgermeisterin Dr. Birgit Kreß freut sich über den Schritt in Richtung regionale Wärmewende: „Die Ereignisse der vergangenen Wochen und Monate haben noch einmal deutlich gemacht, wie wichtig eine unabhängige Wärmeversorgung ist. Der Import fossiler Energieträger ist mit erheblichen Risiken verbunden. Mit der Nahwärme können wir in Eschenbach eine preisstabile und sichere Versorgung anbieten.“

Auch Dr. Thomas E. Banning, Vorstandsvorsitzender der NATURSTROM AG, betont die Abkehr von fossilen Brennstoffen: „Die Marktgemeinde hat den Handlungsbedarf rechtzeitig erkannt. Die Energiewende in Deutschland muss vor Ort stattfinden. Wenn Kommunen die Wärmewende vorantreiben, sei es selbst oder gemeinsam mit Partnern wie NATURSTROM, kommt dies den Bürgerinnen und Bürgern zugute. Zudem bleibt die Wertschöpfung in der Region.“

Bei Nahwärmenetzen findet die Wärmeversorgung eines kleineren Gebietes mithilfe einer nahegelegenen Energiezentrale statt. In dieser wird Wasser erwärmt und über ein verzweigtes Rohrleitungsnetz – das Nahwärmenetz – zu den Wärmeabnehmer:innen transportiert.

Das Besondere an der Wärmeversorgung in Eschenbach ist die Kombination aus Biomassekessel und Solarthermieanlage. Letztere wandelt Sonnenenergie in Wärme um und kann besonders im Sommer, wenn die Haushalte hauptsächlich Warmwasser benötigen, einen großen Teil der Wärmeversorgung abdecken. Ergänzt wird die Anlage durch einen 100 m3-Pufferspeicher.

Bei Mehrbedarf sowie in den Wintermonaten wird ein Biomassekessel mit einer Leistung von 550 kW zugeschaltet. Gespeichert wird das Brennmaterial platzsparend in einem unterirdischen Bunker. Insgesamt werden 74 Haushalte an das Nahwärmenetz angeschlossen. Das Netz wurde bereits am 4. Oktober 2021 in Betrieb genommen. Die Bauarbeiten für die Energiezentale beginnen Ende April.

Um die Leitungsverlegungen koordinieren zu können und den späteren Betrieb des Netzes energieoptimiert zu planen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Gerne können Sie dazu unser Online-Formular nutzen oder den Fragebogen per E-Mail oder Post an uns senden.

Ihr Rohbau nimmt Formen an und Sie planen die Estrichtrocknung? Dies kann bereits über die Nahwärme geschehen. Melden Sie sich bitte etwa 3 Monate vor gewünschter Wärmelieferung bei uns, damit wir die Wärmeübergabestation (WÜS) installieren und alles Notwendige für den Wärmelieferstart in die Wege leiten können. Nutzen Sie dazu bitte das WÜS-Formular.

Wir haben bereits mehrere nachhaltige Nahwärme-Projekte verwirklicht. Weitere Infos finden Sie hier:

www.naturstrom.de/nahwaerme

Was ist Nahwärme und was bedeutet ein Anschluss an das Nahwärmenetz für Sie?

In unserem Dokument der häufig gestellten Fragen zum Thema Nahwärme können Sie zu diesen und vielen weiteren Fragen Antworten finden. Sind noch Fragen offen? Kontaktieren Sie uns gerne!

Häufig gestellte Fragen

Wir sind gerne für Sie da

Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar!

Bei Störungen und Problemen können Sie uns jederzeit telefonisch erreichen.

Tel 09545 443843-470
E-Mail


Fragebogen

Haben Sie Interesse an einem Anschluss? Bitte füllen sie den Online-Fragebogen oder den Energiefragebogen online oder per Hand (PDF) aus.