Liebe Freundinnen und Freunde von NATURSTROM,

in wenigen Tagen entscheidet sich, welche Parteien in den kommenden vier Jahren den Regierungsauftrag der Wähler:innen erhalten. Eine zentrale Aufgabe der nächsten Legislaturperiode steht bereits jetzt fest. Die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz hat eindrücklich vor Augen geführt, welche Folgen der menschengemachte Klimawandel mit sich bringt – und das schon heute. Erst kürzlich mahnte der Weltklimarat an, dass sogar ein Einhalten des 2-Grad-Ziels immer unwahrscheinlicher wird, wenn wir den Ausstoß klimaschädlicher Emissionen nicht innerhalb weniger Jahre drastisch reduzieren. Um den Druck auf die Politik kurz vor dieser historischen Wahl zu erhöhen, ruft Fridays for Future für Freitag, den 24. September 2021, zum deutschlandweiten Klimastreik auf. Viele NATURSTROM-Kolleg:innen werden auf die Straße gehen. Sie auch?

Die größte Aufgabe im Kampf gegen die Klimakatastrophe kommt Entscheider:innen der Politik und Wirtschaft zu. Gleichzeitig ist jeder Mensch, der sich für den Bezug von echter Öko-Energie entscheidet und dadurch den Ausbau Erneuerbarer Energien vorantreibt, ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Der fällt besonders leicht mit der naturstrom geschenkkarte. Das Guthaben im Wert von 25, 50 oder 100 Euro kann auf jeden bestehenden naturstrom-Vertrag sowie auf Neuverträge gebucht werden. Bis Ende Februar 2022 erhalten Neukund:innen beim Einlösen der Geschenkkarte zudem ein 30-Euro-Startguthaben obendrauf. Als Schenkende:r erhalten Sie eine Werbeprämie, wenn Sie im Neuvertrag als Werber:in angegeben werden.

Der Klimakatastrophe können wir nur gemeinsam etwas entgegensetzen – unter anderem durch den Bau neuer Öko-Kraftwerke wie in Henschleben. Der Solarpark ist das erste Projekt unserer neu gegründeten Tochter NaturEnergy, mit der wir Ihnen ermöglichen, gemeinsam mit uns in die Energiewende zu investieren. Das aktuelle Nachrangdarlehen NaturEnergy Starter bietet Ihnen attraktive Konditionen!

Von dem geplanten Solarpark sowie von einigen weiteren Projekten, die wir dank Ihrer Unterstützung realisiert haben, berichten wir in diesem Newsletter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Vorstände der NATURSTROM AG

Dr. Thomas E. Banning                         Oliver Hummel                         Dr. Tim Meyer

In dieser Ausgabe:
NATURSTROM baut in Thüringen Solarpark mit Speicher

Stromspeicher sind ein wichtiger Baustein einer zukunftsfähigen Energieversorgung. Im thüringischen Henschleben baut NATURSTROM nun erstmals einen Solarpark mit angeschlossener Batterie, die überschüssigen Solarstrom zwischenspeichert und bedarfsgerecht ins Netz einspeist. » weiter ...

5.000 Solarlichter in Bangladesch

Gemeinsam mit der Entwicklungshilfeorganisation ANDHERI HILFE hat NATURSTROM im Rahmen einer langjährigen Zusammenarbeit das 5000. Solar-Home-System in Bangladesch realisiert. Zu verdanken ist das vor allem naturstrom-Kund:innen, die sich entschließen, ihre Werbeprämie zu spenden. » weiter ...

Mieterstrom auch im Gewerbe – NATURSTROM macht’s möglich

Mehr als ein Drittel des Gebäude-Endenergiebedarfs in Deutschland geht auf das Konto von Nichtwohngebäuden – darunter viele Gewerbeimmobilien. Auch hier ist eine nachhaltige Energieversorgung mittels Mieterstrom möglich. Zwei aktuelle Projekte von NATURSTROM zeigen, wie es funktioniert. » weiter ...

Jetzt Abo-Rad mieten und 20 Euro Sommerrabatt sichern

Schnell sein lohnt sich: Wer sich bis zum 30. September für ein E-Bike, E-Lastenrad oder einen E-Roller von Green Moves entscheidet, erhält bis Ende Mai 2022 jeden Monat 20 Euro Rabatt auf die Monatsmiete. » weiter ...

NATURSTROM unterstützt Betroffene der Flutkatastrophe

Gemeinsam mit der Belegschaft hat NATURSTROM knapp 37.000 Euro für Betroffene der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands gespendet. Zudem unterstützt NATURSTROM geschädigte Kund:innen unbürokratisch mit einer Gutschrift. In der Eifel zieht NATURSTROM auf eigene Kosten den Anschluss einer Feuerwehrstation an das unternehmenseigene Nahwärmenetz vor, um so eine zerstörte Heizungsanlage zu ersetzen. » weiter ...

Verantwortlich

NATURSTROM AG | Parsevalstraße 11 | 40468 Düsseldorf
Telefon: 0211 77900-0 | Fax: 0211 77900-599 | info@naturstrom.de | www.naturstrom.de
© NATURSTROM AG

Dies ist der Newsletter der NATURSTROM AG. Wir hoffen, dass die aufgeführten Informationen für Sie nützlich sind. Sie erhalten diese E-Mail entweder, weil Sie sich für ihn registriert haben oder weil Sie mit der NATURSTROM AG in Korrespondenz oder Geschäftsverbindung standen oder stehen. Wir geben keine E-Mail-Adressen weiter. Die NATURSTROM AG respektiert Ihre Privatsphäre und möchte Ihre Zeit nicht durch unerwünschte E-Mails strapazieren. Wenn Sie künftig keine weiteren E-Mails von uns erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.