Liebe Freundinnen und Freunde von NATURSTROM,

vor 20 Jahren ging das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) an den Start, um der deutschen Energiewende zum Durchbruch zu verhelfen. Heute ist sie doch bestimmt ein Selbstläufer – oder? Von wegen. Ab 2021 gilt für rund 18.000 alte Photovoltaik-Anlagen nach 20 Jahren gesetzlicher Einspeisevergütung das EEG nicht mehr. Viele dieser kleinen Solaranlagen gehören Ökostrom-Pionierinnen und -Pionieren der ersten Stunde. Die würden den auf ihren Dächern produzierten Strom nun gerne selbst verbrauchen. Warum das nach aktuellem Stand nicht so einfach geht und welche unkomplizierte Lösung NATURSTROM vorschlägt, lesen Sie in unserem Unternehmensblog.

Power-to-X-Lösungen wie Elektromobilität, Wasserstoff und Wärmepumpen sind gerade hoch im Kurs – auch bei der Bundesregierung. Wirklich nachhaltig sind sie jedoch nur, wenn sie mit Ökostrom umgesetzt werden. Ausgeförderte Erneuerbare-Energien-Anlagen müssen deswegen weiterlaufen und viele neue Anlagen errichtet werden. Wie wir bei NATURSTROM unseren Teil zu dieser Herkulesaufgabe beitragen, lesen Sie in diesem Newsletter.

Sie sehen: Die Energiewende ist keinesfalls geschafft, Klimaschutz steht noch nicht weit genug oben auf der politischen Agenda. Es ist enorm wichtig, sich weiterhin dafür starkzumachen. Die nächste Gelegenheit dazu ist der große Klimastreik morgen, am 25. September. Wir sind dabei. Sie auch?

Herzliche Grüße – und bleiben Sie gesund

Dr. Thomas E. Banning
Vorstand
NATURSTROM AG
Oliver Hummel
Vorstand
NATURSTROM AG
Dr. Tim Meyer
Vorstand
NATURSTROM AG
In dieser Ausgabe:
E.ON-RWE-Deal – wir spielen nicht mit

Zwei Big Player teilen den Energiemarkt neu unter sich auf – und die EU-Kommission gibt dafür grünes Licht. Deshalb haben wir gemeinsam mit zehn anderen Energieversorgern gegen dieses Strom-Monopoly Klage eingereicht. Sind auch Sie der Meinung, dass die wachsende Marktmacht der Großkonzerne den Wettbewerb bedroht? Dann machen Sie mit uns deutlich: „Wir spielen nicht mit!“ » weiter ...

Sonnenenergie auf ehemaligem Munitionsdepot

Im mittelfränkischen Uttenreuth hat die NATURSTROM AG die letzte Ausbaustufe des dortigen Solarparks ans Netz gebracht. Die gemeinsam mit drei Bürgerenergiegesellschaften realisierte Anlage entstand auf einem ehemaligen Munitionsdepot der US-Armee und versorgt unsere Regionalstrom-Kundinnen und -Kunden rund um Erlangen mit sauberem Solarstrom. » weiter ...

Frischer Wind für unseren naturstrom-Mix

Stromlieferverträge direkt mit den Anlagenbetreibern ermöglichen es, Windräder, deren EEG-Vergütung 2021 nach 20 Jahren ausläuft, für die Energiewende zu erhalten. Nun hat NATURSTROM für mehr als 90 Anlagen mit einer Leistung von insgesamt 58,5 Megawatt solche sogenannten Power Purchase Agreements abgeschlossen. » weiter ...

E-Carsharing in Bürgerhand

Die neugegründete Dachgenossenschaft Vianova eG bietet deutschlandweit E-Carsharing zum Selbermachen – und verbindet damit zwei Kern-Anliegen von NATURSTROM: Bürgerbeteiligung und Elektromobilität. Deshalb beteiligt sich NATURSTROM als Gründungsmitglied an der Genossenschaft. » weiter ...

NATURSTROM mit Rekordumsatz und verbessertem Ergebnis

Ende August stellte der NATURSTROM-Vorstand auf der Hauptversammlung die Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr vor. Nur so viel vorweg: Der Blick auf 2019 fiel durchaus positiv aus. Und auch das erste Halbjahr 2020 führt diese Entwicklung weiter. » weiter ...

10-Euro-Gutschein für Bringsl-Onlineshop

Der Onlineshop Bringsl bietet verschiedene Köstlichkeiten, hergestellt in kleinen Manufakturen. Das Besondere: Innerhalb von Köln wird mit unseren Donk-EEs geliefert. Ansonsten versendet Bringsl mit DHL Go Green. Mit dem Code treuenaturstrom20 erhalten Sie bis zum 01.11.2020 10 Euro Rabatt ab einem Mindestbestellwert von 65 Euro. » weiter ...

Verantwortlich

NATURSTROM AG | Parsevalstraße 11 | 40468 Düsseldorf
Telefon: 0211 77900-0 | Fax: 0211 77900-599 | info@naturstrom.de | www.naturstrom.de
© NATURSTROM AG

Dies ist der Newsletter der NATURSTROM AG. Wir hoffen, dass die aufgeführten Informationen für Sie nützlich sind. Sie erhalten diese E-Mail entweder, weil Sie sich für ihn registriert haben oder weil Sie mit der NATURSTROM AG in Korrespondenz oder Geschäftsverbindung standen oder stehen. Wir geben keine E-Mail-Adressen weiter. Die NATURSTROM AG respektiert Ihre Privatsphäre und möchte Ihre Zeit nicht durch unerwünschte E-Mails strapazieren. Wenn Sie künftig keine weiteren E-Mails von uns erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.