Liebe Freundinnen und Freunde von NATURSTROM,

Ende dieser Woche passiert Bemerkenswertes: Unter dem Motto „Alle fürs Klima“ findet am 20. September der dritte globale Klimastreik statt. Wir finden: Eine Katastrophe wie der Klimawandel erfordert, dass möglichst viele der Schule, Uni oder Arbeit fernbleiben und auf die Straße gehen. Deswegen unterstützt NATURSTROM als echter und unabhängiger Öko-Energieversorger den Klimastreik – und stellt alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mitstreiken möchten, hierfür frei. Wir sind dabei! Sie auch?

Mit dem Protest-Schild in der Hand blicken wir nach Berlin. Hier stellt das Klimakabinett am Freitag seinen Schlachtplan vor, um die Pariser Klimaschutzziele doch noch einzuhalten. Ein mögliches Mittel und gleichzeitig zentrale Fridays-for-Future-Forderung: die Einführung einer CO2-Bepreisung. Welche Modelle denkbar wären, lesen Sie in diesem Newsletter.

Doch ein CO2-Preis allein macht noch keinen Klimaschutz. Umweltfreundliche Alternativen müssen her – und zwar in allen Sektoren. Genau die liefert NATURSTROM – beispielsweise mit unserem neuen Tarif naturstrom emobil, mit dem wir wirklich nachhaltige Elektromobilität noch attraktiver machen. Von ihm wie auch von unserem weiteren Engagement und unseren vielseitigen Projekten berichten wir Ihnen in dieser Ausgabe. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Thomas E. Banning
Vorstand
NATURSTROM AG
Oliver Hummel
Vorstand
NATURSTROM AG
Dr. Tim Meyer
Vorstand
NATURSTROM AG
In dieser Ausgabe:
NATURSTROM schließt Lieferverträge mit Altanlagen ab

Nach 20 Jahren läuft Ende 2020 für erste Windenergie-Altanlagen die gesetzliche Einspeisevergütung aus. Damit der Ertrag dieser funktionstüchtigen Ökokraftwerke nicht verloren geht, kauft NATURSTROM Windmüllern ihren Ökostrom direkt ab – und liefert ihn an naturstrom-Kundinnen und -Kunden. Den Anfang machen zwei Lieferverträge mit Altanlagen nahe Paderborn und im ostfriesischen Landkreis Wittmund. » weiter ...

Klimaschutz-Quartier: NATURSTROM ermöglicht „kalte Nahwärme“ und Sonnenstrom

Im baden-württembergischen Reichenbach an der Fils entsteht ein Neubauquartier nach höchsten ökologischen Ansprüchen. Ein kaltes Nahwärmenetz heizt den Familien in 41 Häusern künftig umweltfreundlich ein – oder sorgt für Abkühlung. Daneben produzieren Photovoltaik-Anlagen hausgemachten Sonnenstrom, der dank Speichern rund um die Uhr genutzt werden kann. » weiter ...

Mit naturstrom emobil zu Hause günstig echten Ökostrom laden

E-Mobilistinnen und E-Mobilisten aufgepasst: Wer seinen vollelektrischen Pkw überwiegend zu Hause lädt, kann ab sofort den neuen Tarif naturstrom emobil beziehen. Der ist mit einem Arbeitspreis von 27,55 Cent pro Kilowattstunde nicht nur preislich sehr attraktiv – sondern auch deutlich unbürokratischer als vergleichbare Tarife. » weiter ...

NATURSTROM und ANDHERI HILFE: 3.000 Solar-Home-Systeme finanziert

Bei Nasima und ihren zwei Kindern in Bangladesch brennt jetzt elektrisches Licht. Das verdankt die junge Mutter der Solaranlage auf ihrem Dach – und NATURSTROM-Kundinnen und -Kunden. Zusammen mit der ANDHERI HILFE hat NATURSTROM in über zehn Jahren mehr als 3.000 Solar-Home-Systeme für bedürftige Familien finanziert. » weiter ...

Euros für Emissionen? Warum (und wie) wir CO2 bepreisen sollten

Klimaschädliches Verhalten hat seinen Preis – den allerdings viel zu oft die Allgemeinheit trägt. Damit das nicht so bleibt, wird eine CO2-Bepreisung derzeit heiß diskutiert. Sie soll Anreize für mehr Klimaschutz geben und somit helfen, die Pariser Klimaschutzziele zu erreichen. Doch wie könnte sie aussehen? Das erfahren Sie in unserem Blog. » weiter ...

Verantwortlich

NATURSTROM AG | Parsevalstraße 11 | 40468 Düsseldorf
Telefon: 0211 77900-0 | Fax: 0211 77900-599 | info@naturstrom.de | www.naturstrom.de
© NATURSTROM AG

Dies ist der Newsletter der NATURSTROM AG. Wir hoffen, dass die aufgeführten Informationen für Sie nützlich sind. Sie erhalten diese E-Mail entweder, weil Sie sich für ihn registriert haben oder weil Sie mit der NATURSTROM AG in Korrespondenz oder Geschäftsverbindung standen oder stehen. Wir geben keine E-Mail-Adressen weiter. Die NATURSTROM AG respektiert Ihre Privatsphäre und möchte Ihre Zeit nicht durch unerwünschte E-Mails strapazieren. Wenn Sie künftig keine weiteren E-Mails von uns erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.