PV-Anlage in Wöbbelin

PV-Anlage Woebbelin
© MR SunStrom

In Wöbbelin, einem Dorf mit 900 Einwohnern im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern, hat NATURSTROM im Sommer 2015 einen Solarpark errichtet.

Die Photovoltaikanlage entstand auf einer Gewerbefläche nördlich des Ortskerns, die lange Jahre brach lag. Die Idee für einen Solarpark kam ursprünglich von der Ortsbürgermeisterin, die auf der Fläche nahe einem Wohngebiet keine Betriebe ansiedeln wollte, die Lärm verursachen oder Luftschadstoffe emittieren.
An der von NATURSTROM gegründeten Betreibergesellschaft hat sich auch die Gemeinde Wöbbelin beteiligt. Zusätzlich erhält die Gemeinde Pachtzahlungen, da die Photovoltaikanlage auf einem gemeindeeigenen Grundstück steht.
Die Anlage verfügt über eine Leistung von 912,6 Kilowatt peak, über 3.500 Solarmodule wurden verbaut. Den Berechnungen zufolge wird sie künftig pro Jahr durchschnittlich 850.000 kWh Ökostrom erzeugen – das entspricht dem Jahresverbrauch von etwa 266 Drei-Personen-Haushalten. 435 Tonnen CO2 werden durch die Sonnenstromproduktion jährlich vermieden.