Liebe Freundinnen und Freunde von NATURSTROM,

als wir 1998 als erster bundesweiter Ökostrom-Anbieter an den Start gingen, haben wir nicht damit gerechnet, einmal über 300.000 Kund:innen mit Öko-Energie zu beliefern. Gemeinsam mit Ihnen haben wir nicht nur 350 neue Öko-Energieanlagen in Deutschland ermöglicht, sondern der Atmosphäre auch rund 5 Millionen Tonnen CO2 erspart. Diese Meilensteine sind ein willkommener Anlass, uns für Ihr Engagement doppelt zu bedanken: Für jede erfolgreiche Empfehlung erhalten Sie eine unserer beliebten Werbeprämien. Zusätzlich profitieren Geworbene noch bis zum 31.12.2021 von je 30 Euro Startguthaben.

Um unsere Vision einer dezentralen Energiewende auf Basis Erneuerbarer Energien zu visualisieren, haben wir die interaktive NATURSTROM-Energiewelt erschaffen. Hier erfahren Sie nicht nur mehr zu den Produkten und Projekten Ihres Öko-Energieversorgers, sondern haben außerdem die Chance, ein verstecktes Geschenk zu finden und so einen ansprechenden Preis zu gewinnen. Entdecken Sie unsere Welt voller nachhaltiger Energielösungen unter energiewelt.naturstrom.de.

Die Energiewelt zeigt, auf wie vielen Wegen NATURSTROM gute Energie verbreitet. Jetzt, zur Weihnachtszeit, tun wir noch mehr Gutes – und zwar gleich 24-mal! Im Rahmen unserer Weihnachtsaktion „NATURSTROM tut gut“ engagieren wir uns jeden Tag im Advent für den guten Zweck. Wie und wo genau, das lesen Sie hinter den Türchen unter naturstrom.de/tut-gut.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Vorstände der NATURSTROM AG

Dr. Thomas E. Banning                         Oliver Hummel                         Dr. Tim Meyer

In dieser Ausgabe:
Eine:r von 300.000 – NATURSTROM-Kund:innen im Portrait

Wir freuen uns über 300.000 Kundinnen und Kunden. Wer sind die Menschen, die hinter NATURSTROM stehen und aus Überzeugung Ökoenergie beziehen? Dieser Frage gehen wir auf unserem Blog nach und stellen einige von ihnen vor. » weiter ...

NATURSTROM baut Bayerns größte Solarthermieanlage

Im fränkischen Markt Erlbach erweitert NATURSTROM sein bislang größtes Nahwärmeprojekt und beliefert so künftig über 130 Abnehmer:innen mit nachhaltiger und vor Ort erzeugter Wärme. Auf 2.400 Quadratmetern entsteht hierfür Bayerns größte Solarthermieanlage. » weiter ...

Energiewende per Koalitionsvertrag: unsere Einschätzung

SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Welche Pläne diese politische Absichtserklärung in Sachen Klimaschutz, Energie- und Verkehrswende beinhaltet und wie diese zu bewerten sind, verraten wir im Blog. » weiter ...

Veränderungen im NATURSTROM-Vorstand

Klarer Fokus auf Kundennähe und Service: Zum 1. Januar 2022 wird Dr. Kirsten Nölke neue Vorständin der NATURSTROM AG und stärkt damit das Kerngeschäft rund um die Versorgung von mehr als 300.000 Kund:innen. Vorstandsmitglied Dr. Tim Meyer verlässt hingegen das Unternehmen zu Ende Januar. » weiter ...

Durchs neue Jahr mit NATURSTROM und dem „Protestonaut“

Sophia und Alexander Hauk setzen mit ihrem Wandkalender „Protestonaut“ jedes Jahr ein wichtiges gesellschaftliches Anliegen künstlerisch und journalistisch in Szene. Das diesjährige Titelbild zum Thema „Energiewende“ entstand auf einer unserer Windenergieanlagen, den Kalender gibt es im NATURSTROM-Onlineshop zu kaufen. » weiter ...

Verantwortlich

NATURSTROM AG | Parsevalstraße 11 | 40468 Düsseldorf
Telefon: 0211 77900-0 | Fax: 0211 77900-599 | info@naturstrom.de | www.naturstrom.de
© NATURSTROM AG

Dies ist der Newsletter der NATURSTROM AG. Wir hoffen, dass die aufgeführten Informationen für Sie nützlich sind. Sie erhalten diese E-Mail entweder, weil Sie sich für ihn registriert haben oder weil Sie mit der NATURSTROM AG in Korrespondenz oder Geschäftsverbindung standen oder stehen. Wir geben keine E-Mail-Adressen weiter. Die NATURSTROM AG respektiert Ihre Privatsphäre und möchte Ihre Zeit nicht durch unerwünschte E-Mails strapazieren. Wenn Sie künftig keine weiteren E-Mails von uns erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.