NATURSTROM-Newsletter März 2017

Liebe Freundinnen und Freunde von NATURSTROM,

endlich ist es wieder soweit: Die Sonne schickt ihre ersten warmen Strahlen auf das zarte Grün der Wiesen und Bäume. Nicht nur in der Natur, sondern auch bei uns wird es mit dem Frühlingsbeginn zunehmend geschäftig.

Obwohl das Jahr noch jung ist, haben wir bereits einiges erreicht: Wir haben vier Windenergieanlagen mit jeweils 3 MW Leistung im Windfeld Neudorf – Ludwag – Poxdorf im Landkreis Bamberg in Betrieb genommen. Dort hatten wir bereits 2011 drei Anlagen errichtet, die wir zusammen mit Bürgern betreiben, 2014 folgte eine weitere. Nun ist das Windfeld mit in Summe 22,5 MW Leistung fertig bebaut – unser größter Windpark bisher.

Und auch das nachhaltige Nahwärmenetz Hallerndorf versorgt seit Kurzem die ersten von künftig mehr als 90 Anschlussnehmern mit sauberer Wärme, erzeugt aus der Kraft der Sonne und aus regionalem Holz. Ein Konzept, dass auch den Rat für nachhaltige Entwicklung überzeugte, wie Sie in unserem aktuellen Newsletter lesen können.

Ein weiteres Highlight: Anfang März diskutierten der renommierte Postwachstumsökonom Niko Paech und NATURSTROM-Vorstand Thomas Banning die Frage „Energiewende oder Wachstumswende – wie lässt sich der Klimawandel aufhalten?“. Einen Video-Zusammenschnitt des spannenden Schlagabtauschs finden Sie in unserem NATURSTROM-Blog.

50 für 50 - Wir gratulieren der Andheri-Hilfe Bonn zum Jubiläum

Auch bei den NATURSTROM-Partnern ist in diesem Frühjahr viel in Bewegung: Die ANDHERI-HILFE feiert im Mai ihren 50. Geburtstag. Wir gratulieren herzlich – und haben uns eine besondere Jubiläumsaktion ausgedacht: Unter dem Motto „50 Euro für 50 Jahre“ erhöhen wir die Spende im Rahmen unseres Kunden-werben-Kunden-Programms auf 50 Euro. Mehr erfahren Sie unter www.naturstrom.de/kwk.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins Frühjahr und ein frohes Osterfest!

Mit herzlichen Grüßen

                          

Dr. Thomas E. Banning                       Oliver Hummel

Vorstand NATURSTROM AG                 Vorstand NATURSTROM AG



Ausgezeichnet: Rat für Nachhaltige Entwicklung prämiert Nahwärmeprojekt

Projekt N - Rat für Nachhaltige Entwicklung zeichnet NATURSTROM-Vorzeigeprojekt in Hallerndorf aus

Ein ganzer Ortsteil, der durch die Kraft der Sonne und die Nutzung regionalen Holzes mit Wärme versorgt wird – dieses Konzept überzeugte auch den Rat für nachhaltige Entwicklung. Die Jury des Ideenwettbewerbs „Projekt N“ zeichnete das NATURSTROM-Nahwärmeprojekt im oberfränkischen Hallerndorf als wichtigen „Impuls für die Wärmewende“ aus. » weiter ...

Größter NATURSTROM-Windpark: Bürgerwindpark ist am Netz

Frischer Wind im Landkreis Bamberg: Bürgerwindpark ist bislang größter NATURSTROM-Windpark

NATURSTROM hat seinen Windpark zwischen Scheßlitz und Königsfeld im oberfränkischen Landkreis Bamberg kräftig ausgebaut: Vier neue, leistungsstarke Anlagen liefern ab sofort genügend saubere Energie für mehr als 16.200 durchschnittliche Drei-Personen-Haushalte. Die insgesamt nun acht Anlagen bilden somit - bezogen auf die installierte Leistung von 22,5 MW – den bislang größten von NATURSTROM realisierten Windpark. » weiter ...

Neue Studie: Der Energiewende droht ab 2021 eine große Delle

Der Energiewende droht ab 2021 eine große Delle

Ab 2021 entfällt für mehrere tausend ältere Windenergieanlagen die EEG-Vergütung. NATURSTROM hat mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH) eine Studie präsentiert, die zeigt, wie wichtig diese Anlagen für die Energiewende sind. Denn sie produzieren sauberen Strom äußerst preiswert. Aufgrund großer Braunkohle-Überkapazitäten droht vielen alten Windrädern dennoch das Aus. NATURSTROM und die DUH fordern daher faire Bedingungen für ihren Weiterbetrieb. » weiter ...

Saubere Mobilität: NATURSTROM beliefert 200. Ladesäule

Saubere Mobilität: NATURSTROM beliefert 200. Ladesäule

Elektroautos bieten die Chance, emissionsfrei Auto zu fahren – allerdings nur, wenn sie mit Ökostrom geladen werden. Damit sich saubere Mobilität durchsetzen kann, ist ein flächendeckendes Ökostrom-Ladenetzwerk notwendig. NATURSTROM arbeitet gemeinsam mit Partnern daran, die Lade-Landschaft in Deutschland auszubauen. Nun ist die 200. öffentliche Ladesäule ans Netz gegangen, die mit naturstrom beliefert wird. » weiter ...

Großer Kunde: NATURSTROM AG beliefert Tür- und Torhersteller Hörmann

NATURSTROM AG beliefert Tür- und Torhersteller Hörmann

Die NATURSTROM AG deckt seit Jahresbeginn 2017 den kompletten Strombedarf der Unternehmensgruppe Hörmann. Der Öko-Energieversorger beliefert alle deutschen Standorte, ob Vertriebsniederlassungen oder Produktionswerke, sowie alle in Deutschland ansässigen Tochterunternehmen der Hörmann Gruppe mit Ökostrom. » weiter ...