naturstrom wallbox

Hochwertige Ladelösungen zum Vorzugspreis

Mit einer Wallbox laden Sie Ihr Elektroauto schnell, komfortabel und sicher. Als NATURSTROM-Kund:in erhalten Sie bei uns verschiedene Qualitätsprodukte der Firma Mennekes zu exklusiven Vorzugskonditionen.

naturstrom wallbox – Ihre Vorteile auf einen Blick

  • sicheres Laden: u. a. mit integrierter Fehlerstrom-Erkennung und geschützt vor Verschmutzung und Wasser
  • schnelles Laden: einphasig etwa 1,5-mal und dreiphasig etwa 5- beziehungsweise 10-mal so schnell wie an einer Haushaltssteckdose
  • bequemes Laden: entweder direkt nach Verbinden des Fahrzeugs oder mit vorheriger Autorisierung
  • optimiertes Laden: wallbox chargecontrol und wallbox professional lassen sich mit mehreren Exemplaren gemeinsam in einem Lastmanagement betreiben
  • hohe Qualität zum Vorzugspreis

Wir sind gerne für Sie da

Mo.–Fr. 8–18 Uhr

Tel 0211 77 900 - 360
Fax 0211 77 900 - 599
E-Mail

Unsere Angebote für Sie

wallbox chargecontrol

Die AMTRON® Charge Control verfügt über eine Typ 2-Ladesteckdose, über die eine maximale Ladeleistung von 11 kW möglich ist. Über LAN/Ethernet ist die Wallbox vernetzbar, so dass sie beispielsweise an ein externes Energiemanagement-System angeschlossen werden kann.
Eine integrierte DC-Fehlerstromüberwachung schützt Nutzer:innen wie Fahrzeug und spart Kosten in der vorgelagerten Hausinstallation. Die Freischaltung erfolgt auf Wunsch über RFID-Karten, so dass eine exklusive Verwendung auch an Orten möglich ist, zu denen Dritte Zugang haben.

Die Wallbox AMTRON® Charge Control 11 ist förderfähig im Rahmen des KfW-Programms 441 'Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Zuschuss für Ladestationen in Unternehmen'. Eine Antragstellung muss vor Erwerb der Wallbox(en) erfolgen. Mehr erfahren

Kaufpreis exklusiv für NATURSTROM-Kund:innen
Art.-Nr. 1349401
1.195,00 Euro (auf Lager)

Jetzt bestellen

wallbox professional (eichrechtskonform)

Die vernetzungsfähige AMTRON(R) Professional ist mit einer Typ 2-Ladesteckdose sowie einem MID-zertifizierten Energiezähler ausgestattet, mit dem beispielsweise die mit einem Dienstwagen am privaten Hausanschluss geladene Energiemengen abgegrenzt werden können.

Die Wallbox kann einphasig oder dreiphasig (mit bis zu 22 kW Ladeleistung) betrieben werden. Eine integrierte DC-Fehlerstromüberwachung schützt Nutzer wie Fahrzeug und spart Kosten in der vorgelagerten Installation.

Die Freischaltung erfolgt mittels RFID-Karte oder über ein gegebenenfalls angeschlossenes Backend. Die Backend-Kommunikation erfolgt via LAN über das Protokoll OCPP 1.6, in der Variante Professional+ alternativ auch über Mobilfunk. Sollten Sie in Zukunft noch weitere Parkplätze mit Ladeinfrastruktur ausstatten und dabei die verfügbare Anschlussleistung im Auge behalten müssen, erlaubt die Professional/Professional+ ein dynamisches Lastmanagement im Zusammenspiel mit Wallboxen des gleichen Typs. Hierfür erstellt Ihnen unser Partner Ladegrün! gerne ein individuelles Angebot.

Die von uns angebotenen Varianten der Professional sind eichrechtskonform. Sie erlauben damit eine energiebasierte Abrechnung von Ladevorgängen über eine Backend-Software.

Die Wallboxen AMTRON (R) Professional 22 und AMTRON (R) Professional+22 sind förderfähig im Rahmen des KfW-Programms 441 'Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Zuschuss für Ladestationenin Unternehmen'. Eine Antragstellung muss vor Erwerb der Wallbox(en) erfolgen.
Mehr erfahren


Kaufpreis exklusiv für NATURSTROM-Kund:innen
vernetzungsfähig über LAN – Art.-Nr. 1384402: 1.995,00 Euro
(auf Lager)
vernetzungsfähig über LAN und Mobilfunk – Art.-Nr. 1386402: 2.195,00 Euro 
(auf Lager)

Jetzt bestellen

Beratung und Installation

Haben Sie Fragen zu den angebotenen Wallboxen? Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne. Für die Installation und Inbetriebnahme empfehlen wir Ihnen die Auswahl einer im Umgang mit Wallboxen erfahrenen Elektrofachkraft.

Bitte beachten Sie, dass Sie nach § 19 Absatz 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) als Anschlussnehmer:in oder -nutzer:in verpflichtet sind, Ihrem örtlichen Netzbetreiber jedwede Installation einer Ladeeinrichtung vor deren Inbetriebnahme mitzuteilen. Ladeeinrichtungen mit einer Gesamtleistung von mehr als 12 Kilowatt bedürfen vor Inbetriebnahme zusätzlich der ausdrücklichen Zustimmung des Netzbetreibers.