Liebe Freundinnen und Freunde von NATURSTROM,

die Energiewende und der faire Wettbewerb im Strommarkt werden derzeit schwer bedrängt. Die Genehmigung des Deals zwischen E.ON und RWE, der Konkurrenten zu Komplizen macht, gefährdet mittelfristig die Anbietervielfalt in Deutschland – auch zulasten der Verbraucherinnen und Verbraucher. Eine Entscheidung, die NATURSTROM so nicht stehen lassen kann, weshalb wir und zehn regionale Energieversorger Klage gegen die EU-Kommission eingereicht haben.

Für das Einhalten unserer Klimaschutzziele braucht es mehr Strom aus Erneuerbaren Energien – und nicht weniger. Dennoch droht der Energiewende ein herber Rückschlag, wenn ab 2021 die EEG-Vergütung für zunächst rund 5.000 Windenergieanlagen endet. Denn durch die Corona-Krise und die dadurch drastisch gesunkenen Börsenstrompreise fehlt oft eine Perspektive für den Weiterbetrieb. Damit sie nicht abgeschaltet werden, haben wir einen Vorschlag für eine Auffanglösung erarbeitet.

Auch für tausende Solar-Altanlagen, die ab kommendem Jahr vom Ende der EEG-Vergütung betroffen sind, fehlt bisher ein konkreter Plan. Den haben wir gemeinsam mit dem Solarförderverein und anderen Akteuren in einer Petition an das Bundeswirtschaftsministerium angemahnt.

Durch dieses Engagement – wie auch durch unsere Angebote – treiben wir die Energiewende voran, zum Beispiel mit unseren naturstrom städtetarifen. Mit ihnen bieten wir in 24 Städten Ökostrom aus regionalen Wind- und Solaranlagen an. Welche Städte das sind, erfahren Sie auf unserer Website. Dort lesen Sie auch alles zu unserem neu aufgelegten Tarif naturstrom wärmepumpe.

Um die Wirtschaft, die unter der Corona-Krise gelitten hat, anzukurbeln, reduziert der Gesetzgeber temporär die Mehrwertsteuer. Als fairer Öko-Energieversorger geben wir diese Senkung automatisch an unsere Kundinnen und Kunden weiter, ohne dass diese selbst aktiv werden müssen. Alles weitere dazu lesen Sie auf unserem Unternehmensblog.

Herzliche Grüße – und bleiben Sie gesund

Dr. Thomas E. Banning
Vorstand
NATURSTROM AG
Oliver Hummel
Vorstand
NATURSTROM AG
Dr. Tim Meyer
Vorstand
NATURSTROM AG
In dieser Ausgabe:
Was hinter der Klage gegen den RWE-E.ON-Deal steckt

Weit über 1.000 Stromanbieter gibt es Deutschland – und NATURSTROM ist einer von elf, die gegen den RWE-E.ON-Deal klagen. Hintergründe zu dieser Klage und unsere Motivation dazu verrät NATURSTROM-Vorstandsvorsitzender Dr. Thomas E. Banning auf dem NATURSTROM-Unternehmensblog. » weiter ...

Mit Bürgerbeteiligung zu mehr Akzeptanz für Ökokraftwerke

Die Energiewende ist dezentral, was bedeutet, dass Ökostrom aus vielen kleinen Anlagen kommt. Um die Akzeptanz der Bevölkerung für Wind- und Solarparks zu fördern und eine demokratisierte Energieversorgung zu erreichen, setzt NATURSTROM auf Bürgerbeteiligung. Welche Vorteile Kommunen dadurch haben, lesen Sie hier. » weiter ...

Größter Solarpark vollständig am Netz

Im oberfränkischen Rottenbach hat die NATURSTROM AG ihren bislang größten Solarpark ans Netz gebracht. Einen Teil des erzeugten Stroms liefern wir direkt an unsere Kundinnen und Kunden, den entsprechenden Anlagenteil haben wir ohne Anspruch auf EEG-Vergütung realisiert. » weiter ...

Naturparadies schützen – ganz einfach mit zwei Klicks

Wer sich aktuell im NATURSTROM-Kundenportal registriert, tut der Umwelt gleich doppelt Gutes: durch den Verzicht auf Papier und die Rettung eines Stücks Naturparadies. Denn für jede Registrierung finanziert NATURSTROM den Kauf von vier Quadratmetern Land im Naturschutzgebiet Windknollen bei Jena durch den NABU. » weiter ...

Kölner Kleingewerbe schwingen sich aufs Donk-EE

Im Frühjahr dieses Jahres legt Corona weite Teile des öffentlichen Lebens still. Um ihre Geschäfte dennoch weiterführen zu können, wurden Kölner Gewerbetreibende kreativ und nutzten für ihre Lieferungen Donk-EE. Drei von ihnen berichten von ihren positiven Erfahrungen mit dem gemieteten E-Lastenrad. » weiter ...

Verantwortlich

NATURSTROM AG | Parsevalstraße 11 | 40468 Düsseldorf
Telefon: 0211 77900-0 | Fax: 0211 77900-599 | info@naturstrom.de | www.naturstrom.de
© NATURSTROM AG

Dies ist der Newsletter der NATURSTROM AG. Wir hoffen, dass die aufgeführten Informationen für Sie nützlich sind. Sie erhalten diese E-Mail entweder, weil Sie sich für ihn registriert haben oder weil Sie mit der NATURSTROM AG in Korrespondenz oder Geschäftsverbindung standen oder stehen. Wir geben keine E-Mail-Adressen weiter. Die NATURSTROM AG respektiert Ihre Privatsphäre und möchte Ihre Zeit nicht durch unerwünschte E-Mails strapazieren. Wenn Sie künftig keine weiteren E-Mails von uns erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.